News

Projekt Schön Teil 1

Die Schön ist neben der Bruck unsere zweite große Lage im Spitzer Graben. Sie ist karg, steil, schwierig zu bearbeiten und stellt unser immer wieder vor neue Herausforderungen. Dafür bekommen wir aus ihren Parzellen Jahr für Jahr Traubenmaterial, das mit großer Klarheit, Dynamik und Tiefe die Essenz ihrer Weingärten offenlegt.

 

Als wir vor kurzem das Angebot bekommen haben, ein völlig verwildertes Stück der Schön an einer ihrer steilsten Stellen zu kaufen, haben wir nicht lange nachgedacht und zugegriffen. Wohl wissend, dass es das größte Rekultivierungsprojekt in der Geschichte unseres Weinguts werden würde. Einmal fertig – und das wird wohl erst in 7-8 Jahren der Fall sein – werden wir 20 Terrassen zwischen die Felsen der Lage gebaut haben.

Meine Oma meint, dass die Parzellen zuletzt in den 60er Jahren bewirtschaftet wurden und dass man früher zu diesem Teil der Schön „Höll“ sagte – weil sich im Sommer die Böden und Felsen darin extrem aufheizten. Wir werden es demnächst am eigenen Leib spüren. Fakt ist aber auch, dass wir bereits seitlich und oberhalb der „Höll“ Veltlinerweingärten kultivieren, aus deren Trauben wir exzellente Smaragde keltern.

 

Jenseits der qualitativen Aspekte gibt es für unser aber noch einen anderen Grund. Die Parzellen, Terrassen und Trockensteinmauern sind ein wesentlich Bestandteil der Kultur und Geschichte der Wachau und des Spitzer Grabens. Sie prägen das Gesicht unserer Gegend – und das soll auch in Zukunft so sein. In unregelmäßigen Abständen werden wir hier über die Entwicklung unseres großen Projekt berichten – mit Fotos & in Worten.

Wachauer Weinfrühling 2018

Der Wachauer Weinfrühling ist bereits zu einem Veranstaltungsfixpunkt in der Wachau geworden. Verbringen Sie eine entspannte Zeit in der Wachau und verkosten Sie unsere Weine. 

 

Auch heuer haben wir wieder einen Winzerkollegen aus Deutschland zu Gast:

Es freut uns sehr unseren Freund Moritz Haidle - Weingut Karl Haidle aus dem Remstal/Württemberg bei uns zu haben .

 

Hier finden Sie alle Infos rund um den Wachauer Weinfrühling >>

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Federspiel Jahrgang 2017

Ab sofort sind alle Federspiel-Weine des neuen Jahrgangs verfügbar.

Grüner Veltliner J&G Federspiel

J&G - Josef & Georg, der Einstieg in die Federspiel-Klasse. Von uns - für euch!

 

Grüner Veltliner Terrassen Spitzer Graben Federspiel

Getragen von rassiger Säure und feiner Mineralik - typisch Spitzer Graben.

 

Grüner Veltliner Ried Schön Federspiel

Der Klassiker. Dunkle Mineralik, tabakig und schön reif.

 

Riesling J&G Federspiel

Säurebetonter Einstieg. Sehr erfrischend, unser persönlicher Sommerwein 2018.

 

Riesling Ried Bruck Federspiel

Elegant und glasklar, niemals aufdringlich. Feine Frucht begleitet von Feuerstein.

 

Gelber Muskateller J&G Federspiel

Unser Vorbote des Sommers. Perfekt als Aperitif und Terrassenwein.

 

Gerne senden wir Ihnen unsere aktuelle Preisliste zu.

 

Zur Anforderung >>

Die ersten 2017er sind gefüllt

Seit heute (11.12.2017) sind unsere ersten Jungweine erhältlich. Schon bekannt aus dem Vorjahr ist der Grüne Veltliner J & G Hauswein.

Ein leichter und würziger Speisenbegleiter, ein Wein für jede Stunde des Tages.

 

Aufgrund der großen Beliebtheit haben wir uns dazu entschieden heuer auch vom Riesling einen J & G Hauswein zu vinifizieren. Frische Pfirsich Aromen, elegante Säure und eine feine Fruchtsüße prägen diesen Wein.

 

Gerne lassen wir Ihnen unsere aktuelle Weinliste per E-Mail zukommen! 

 

Zur Anforderung >>

Marillenkaiser aus Vießling

Wir freuen uns über Platz 1 und 3 in der Kategorie Marille im Vinaria-Magazin 07/2017 "Die besten Schnäpse 2017". Artikel Lesen >>

Aktuelles auf unserer Facebook-Seite